1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Juni 2021, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
11.10.2017 / Feuilleton / Seite 16 (Beilage)

»No more Fiction!«

Pascal Richmann fahndet in Heine-vernarrten Reisebildern nach dem »deutschen Wesen«

Susan Geißler

Deutschland hat ein Problem. Weniger mit dem verpufften Image seiner Automobile, eher mit dem so neurotischen wie fabulösen »deutschen Wesen«. Es ist zwar nicht originell, aber auch immer wieder spektakulär, die Urgründe dieser Neurose zu besuchen. Nur befördert teilnehmende Beobachtung in Sachen Faschismusforschung selten mehr als Selbstbestätigung und die vage Vermutung, dass Dummheit säuft und Nazis kurze Haare haben.

Pascal Richmann treibt mit seinem halbfiktionalen Debüt »Über Deutschland, über alles« etwas mehr Aufwand, was sinnvoll ist und zum größten Teil gelingt. Es geht ihm dabei um nichts weniger als den Nachweis, dass es hierzulande keinen Ort gibt, der frei von völkischen Phantasien wäre und daher auch keinen, der frei von deren aktuellen Auswirkungen ist.

Die Reise wird von einer ausufernden Heinrich-Heine-Exegese begleitet, die den Erzähler lange beschäftigt. Damit steht auch die immer aktuelle Frage im Raum, wer für das sogenannte Vol...

Artikel-Länge: 5458 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €