1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
11.10.2017 / Politisches Buch / Seite 19 (Beilage)

Reif für die Revolte

Eine neue Biographie deutet W. I. Lenin als nietzscheanischen Willensmenschen. Doch man kann dieses Buch auch gegen den Strich lesen – und einiges lernen

Sebastian Carlens

Lenin ist wieder »in«. 100 Jahre nach der Oktoberrevolution, 25 Jahre nach dem Untergang der UdSSR ist es weit über linke Gruppen hinaus chic geworden, sich mit dem Namen des 1924 verstorbenen Revolutionärs zu schmücken, der mit seinem Aufstand einen völlig neuartigen, zeitweise in einem Drittel der Welt übernommenen Staatsapparat schuf. Selbstverständlich verstehen Leute wie Stephen Bannon, der ehemalige US-Präsidentenberater, etwas völlig anderes unter »Leninismus« als die soziale Revolution. Doch die Marke steht für politische Effizienz und den gewissen Faktor Bürgerschreck, der zur Provokation gebraucht wird. Lenin, das ist in bürgerlichen Kategorien eben: der Wille zur Macht.

Victor Sebestyens Biographie »Lenin. Ein Leben« (rowohlt Berlin) nimmt sich den Ausnahmepolitiker vor: Wie wurde der aus kleinbürgerlich-intellektuellen Verhältnissen stammende, 1870 geborene jüngste Sohn des Schulrates Ilja Uljanow zum Gründer der Sowjetunion? Der russische ...

Artikel-Länge: 7149 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €