1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.08.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 5 (Beilage)

Die Verdammten dieser Erde

In Diskussionen um eine nachhaltige Landwirtschaft kommen die weltweit bis zu 500 Millionen Lohnarbeiter im Agrarsektor kaum vor

Benjamin Luig

Die ausbeuterischen Arbeitsbedingungen, unter denen unser Essen produziert wird, sind vielfach dokumentiert. Doch die Anbauregionen sind meist weit weg, und die Werbeagenturen der Nahrungsmittelkonzerne schaffen es gut, Missstände zu vergessen zu machen. »Food from nowhere«, Essen von nirgendwoher, nennt der US-Soziologe Philip McMichael diese strukturellen Verdrängungsleistungen.

Mehr als eine Milliarde Menschen arbeitet in der Landwirtschaft, ein Drittel der Arbeitskräfte weltweit. 300 bis 500 Millionen von ihnen sind Lohnarbeiterinnen und Lohnarbeiter, schätzt die UN-Arbeitsorganisation ILO. Zu dieser Klasse gehören einerseits Landlose, unter ihnen immer mehr Migranten, andererseits aber auch Kleinbauern, die ergänzend auf bezahlte Jobs angewiesen sind, sei es temporär auf der Farm ihres Nachbarn oder saisonal in entfernteren Regionen. Sie malochen sowohl im »informellen« bäuerlichen Sektor als auch auf Großfarmen und Plantagen.

Die Arbeitsbedingu...

Artikel-Länge: 8202 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €