1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.08.2017 / Ausland / Seite 4 (Beilage)

Vernachlässigte Mehrheit

Indien: Landwirtschaft ist Lebensgrundlage für mehr als die Hälfte der Bevölkerung. Mangel an Ackerflächen und Wasser verschärft Lage der Bauern

Thomas Berger

Rund 200.000 indische Bauern haben allein seit 1997 ihrem Leben ein Ende gesetzt. Darauf weist die international bekannte Sozial- und Umweltaktivistin Vandana Shiva immer wieder hin. Besonders hohe Suizidraten werden in Dürrezeiten verzeichnet – die im Zuge des Klimawandels häufiger werden. Doch es gibt auch viele strukturelle Probleme.

Die Landwirtschaft ist noch immer Existenzgrundlage für 55 bis 60 Prozent der Bevölkerung des Subkontinents – also 730 bis 800 Millionen Menschen. Von diesen verfügen nach Angaben des Agrarministeriums aber fast zwei Drittel über weniger als einen Hektar und können somit nur mühsam die Familie ernähren. Weitere 15,4 Prozent der Bauernfamilien verfügen über maximal zwei Hektar. Nur 0,35 Prozent bewirtschaften mehr als zehn Hektar.

Das durchschnittliche Monatseinkommen der Bauern belief sich einem Bericht der Tageszeitung Hindustan Times vom 2. Juli zufolge zuletzt auf umgerechnet 90 Euro (6.400 Rupien). Während Kleinba...

Artikel-Länge: 6944 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €