Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
26.04.2017 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 8 (Beilage)

Im eigenen Interesse

In Griechenlands Gewerkschaften dominieren Kräfte, die sich der Kürzungspolitik der Regierung anpassen. Die Arbeiter der PAME verfolgen dagegen nur ein Anliegen: das der Arbeiter

Udo Paulus

Tausende folgten dem Aufruf. Vom 30. März bis zum 1. April hielt die Kommunistische Partei Griechenlands (KKE) ihren Parteitag ab. Um die Stärke der Partei zu demonstrieren, hatten die Kommunisten wenige Tage zuvor zu Kundgebungen und Demonstrationen aufgerufen. So waren am 20. März etliche Mitglieder und Sympathisanten der Partei auf die zentralen Plätze in allen großen Städten Griechenlands geströmt. Dort protestierten sie gegen die Kürzungsmaßnahmen der Regierung. Möglich war die Massenmobilisierung, weil die KKE in jahrelanger Arbeit diverse Bündnisorganisationen geschaffen hatte, in denen etwa Gewerbetreibende, Frauen oder Bauern tätig sind. Unter diesen Verbänden ragt einer heraus: die klassenbewusste Gewerkschaftsfront PAME.

Der gigantischen Verarmungsprozess großer Teile der griechischen Bevölkerung soll hier nur in aller Kürze beschrieben werden: Seit 2009 werden Jugend, Werktätige und Rentner des Landes ausgeblutet, mal von der einen Regierung (...

Artikel-Länge: 4436 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €