Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
18.04.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 4 (Beilage)

Das Geschäft mit der Armut

Wer seinen Job verliert, landet häufig in einem Beschäftigungsprogramm

Natalie Benelli

Arbeiten, ohne einen nennenswerten Lohn zu erhalten, ist für viele Menschen in der Schweiz Realität. Sie säubern Flussufer, reinigen und bewachen Fahrräder, zerlegen Elektroschrott, backen Brote und erledigen zahlreiche weitere Arbeiten, mehr oder weniger zum Nulltarif.

Die Betroffenen sind Personen, die keine Anstellung haben und deshalb auf staatliche Unterstützung angewiesen sind. Erwerbslose, die Leistungen der Arbeitslosenversicherung (ALV) erhalten, Personen, die aufgrund physischer oder psychischer Einschränkungen bei der sogenannten Invalidenversicherung (IV) gemeldet sind, sowie Menschen, die Sozialhilfe beziehen. Mit sogenannten beruflichen Wiedereingliederungsmaßnahmen sollen sie wieder in den Arbeitsmarkt »integriert« werden. Wer sich weigert, riskiert Leistungskürzungen.

Unternehmen profitieren

Über 1.100 Arbeitsintegrationsorganisationen bieten in der Schweiz sogenannte berufliche Wiedereingliederungsmaßnahmen an. Auch in Supermarktke...

Artikel-Länge: 3942 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €