Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Freitag, 23. Oktober 2020, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
01.09.2016 / Geschichte / Seite 6 (Beilage)

Kampf gegen innere und äußere Reaktion

Luxemburger Kommunisten wehren sich gegen Maulkorbgesetz und organisieren 1935 den Kampf gegen die faschistischen Putschisten in Spanien

Ali Ruckert

In Artikel 1 der Gesetzesvorlage »zum Schutz der politischen und sozialen Ordnung«, die Luxemburgs Regierungschef Joseph Bech am 2. Mai 1935 in der Abgeordnetenkammer deponiert hatte, hieß es unumwunden: »Die kommunistische Partei ist aufgelöst und die Tätigkeit der Vereinigungen und Gruppierungen, die direkt oder indirekt der kommunistischen Internationale angegliedert sind, ist auf dem Gebiete des Großherzogtums untersagt. Desgleichen werden durch Entscheidung der Regierung aufgelöst alle andern Gruppen oder Vereinigungen, die gleichviel unter welcher Form oder Bezeichnung darauf hinzielen, die Verfassung zu verändern oder das freie Funktionieren der verfassungsmäßigen Einrichtungen zu behindern, sei es durch Gewalttaten oder Drohungen, sei es durch die Bildung bewaffneter oder paramilitärischer Verbände.«

Antifaschistische Komitees

Bereits am 29. Mai 1935 wurde auf Initiative des Freidenkerbundes der Stadt Esch ein antifaschistisches Komitee gegen dies...

Artikel-Länge: 12907 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €