Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Januar 2021, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
01.06.2016 / Feuilleton / Seite 4 (Beilage)

Unordnung und frühes Leid

Zu Ulrike Heiders Buch über Liebe und Begehren in der Kindheit

Helmut Dahmer

Ulrike Heider hat in Frankfurt am Main Politik und Germanistik studiert und später an verschiedenen Hochschulen gelehrt. Seit 1988 lebt sie als freie Schriftstellerin in Berlin und New York. Sie rechnet sich der »hedonistischen Linken« zu. 2001 hat sie einen autobiographischen Roman mit dem Titel »Keine Ruhe nach dem Sturm« veröffentlicht, 2014 eine Geschichte der sexuellen Revolution seit den sechziger Jahren unter dem Titel »Vögeln ist schön«. Ihr neues Buch, »Die Leidenschaft der Unschuldigen«, ergänzt diese Geschichte der Versuche, die im 20. Jahrhundert in Europa vorherrschende Sexualökonomie zu reformieren oder zu revolutionieren, indem sie vom Niederschlag dieser Sozialgeschichte in ausgewählten Lebensgeschichten berichtet. In den Jahren 2007–2009 hat Frau Heider eine Reihe von biographisch orientierten Interviews mit Bekannten – im Alter von 30 bis zu 80 Jahren – geführt, wobei der Fokus jeweils auf erotisch-sexuellen Erfahrungen im Kindesalter (a...

Artikel-Länge: 11629 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €