jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
08.03.2016 / Feminismus / Seite 7 (Beilage)

Schlecht bezahlt, im Alter verarmt

Frauen sind insbesondere bei Ruhestandsbezügen stark ­benachteiligt. Mit Vollzeit, anständiger Entlohnung und höherem allgemeinen Rentenniveau ließe sich das ändern

Gudrun Giese

Unternehmer in Deutschland beklagen den Mangel an qualifizierten Arbeitskräften. Auch Frauen sollten stärker als bisher erwerbstätig sein, finden viele von ihnen. In der Praxis hat sich jedoch wenig geändert. In Minijobs und auf Teilzeitstellen sind vorwiegend weibliche Beschäftigte zu finden – nicht etwa, weil Frauen nicht mehr arbeiten wollen, sondern weil sie oft keine anderen Verträge angeboten bekommen. Das hat Folgen für das Einkommen – und für die zu erwartende gesetzliche Rente.

Birgit Schulze* begann 1988 ihre Ausbildung zur Fachverkäuferin bei Karstadt-Sport in Berlin. Bis heute ist die 44jährige hier beschäftigt, doch ihre Arbeitsbedingungen haben sich in den zurückliegenden 28 Jahren enorm verändert. »Anfangs war ich in Vollzeit beschäftigt, und damals gab es bei Karstadt zudem übertarifliche Leistungen, die das Entgelt aufbesserten. Aber nach meiner Babypause merkte ich, dass ich meine Familienpflichten nicht mit einer Vollzeitstelle verei...

Artikel-Länge: 7936 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €