12.03.2015 / 0 / Seite 21 (Beilage)

Der Weltgeist als Fledermaus

Freier Wille, Künstlertum und Geschichte. Naoki Urasawas Mangaepos »Billy Bat« stellt die ganz großen Fragen

Michael Streitberg

Schon Goethes Faust wollte wissen: »Was die Welt im innersten zusammenhält«. Die Suche nach einer Antwort auf diese Frage verleitet manche Menschen dazu, den Verlauf der Geschichte als eine große Verschwörung zu betrachten, als das geheime Wirken kleiner Gruppen an den Schalthebeln der Macht. Von den Geheimgesellschaftsromanen der Frühromantiker bis hin zu den Montagsmahnwachen der Gegenwart erstreckt sich die allzu häufig in reaktionären Wahnvorstellungen endende Idee, dass die Welt von unerkannt bleibenden Strippenziehern regiert wird. Diese Vorstellung ist entlastend, denn sie erlaubt den in ihr Befangenen, sich von der Mitverantwortung für den Lauf der Dinge entbunden zu fühlen.

Für Naoki Urasawa, Zeichner des gemeinsam mit dem Koszenaristen Takashi Nagasaki entworfenen und von Yvonne Gerstheimer gekonnt ins Deutsche übertragenen Mangathrillers »Billy Bat«, scheint die Sache klar zu sein: Der Weltgeist ist eine Fledermaus. Seit Anbeginn der Zeit manip...

Artikel-Länge: 5951 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe