1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
08.10.2014 / 0 / Seite 99 (Beilage)

Totalitarismusbrei

Hamed Abdel-Samads Analyse des politischen Islam

Utz Anhalt

Ein Islamforscher, der mit dem Polemiker Henryk Broder auf Tour geht, wirkt so seriös wie ein Ägyptologe, der Erich von Däniken beim Pyramidenbau der Außerirdischen assistiert. Hamed Abdel-Samad, der Autor des Buchs »Der islamische Faschismus«, versucht nachzuweisen, das sich die Angehörigen der Muslimbrüderschaft in Ägypten in der Vergangenheit selbst als Faschisten verstanden. Von ihrem Gründer, Hassan Al-Banna, stammt die folgende Formulierung: »Der Prophet ist unser Führer, der Dschihad ist unser Weg und der Tod für Gott unser höchstes Ziel.« In der Charakterisierung dieser Organisation kommt Abdel-Samads Insiderwissen zum Tragen. In jungen Jahren hatte er ihr selbst angehört.

Überaus problematisch ist seine Begriffsarbeit. So konstruiert er einen »Urfaschismus« mit den folgenden Merkmalen: der Ablehnung von Moderne und Aufklärung, Sexismus, Fremdenhass und Machismus, der Unterwerfung unter einen Führer, dem Kampf als Selbstzweck und der Stilisierung ...

Artikel-Länge: 3245 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €