3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
27.08.2014 / 0 / Seite 8 (Beilage)

Plädoyer für den Mut

Glenn Greenwald über Edward Snowdens Enthüllungen, die Gefahren durch Massenüberwachung und das Versagen der etablierten Presse

Ulla Jelpke

Der Jurist Glenn Greenwald gilt als einer der einflußreichsten politischen Kommentatoren in den USA. Im Dezember 2012 trat der Whistleblower und Mitarbeiter des US-Geheimdienstes NSA Edward Snowden unter Pseudo­nym per E-Mail an Greenwald heran. Snowden suchte den Kontakt mit dem bekannten Anwalt und Publizisten, damit dieser ihm bei der Veröffentlichung der streng geheimen Dokumente über die US-Massenüberwachungsprogrammen behilflich sei.

Doch fast wäre dieses Ansinnen gescheitert, da Greenwald zwar ein wortgewaltiger Verteidiger von Bürgerrechten ist, sich allerdings mit Verschlüsselungsprogrammen für den Datenaustausch am Computer nicht auskannte und sich beharrlich sträubte, diese zu installieren. Über Umwege kam der Kontakt dann trotzdem zustande, und im Juni veröffentlichte Greenwald die ersten NSA-Dokumente aus Snowdens Archiv, die sogleich wie eine Bombe einschlugen.

Jetzt hat Greenwald ein Buch über »Die globale Überwachung – De...



Artikel-Länge: 6976 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €