3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
27.08.2014 / 0 / Seite 4 (Beilage)

Ungefähre Wahrheiten

Über die Schwierigkeit, die Fakten zu filtern: Aus dem Alltag der Berichterstattung über den ukrainischen Bürgerkrieg

Reinhard Lauterbach

Dienstag, der 19. August 2014. Am Morgen der erste Blick auf die Agenturen. Die ukrainische Seite meldet: Unsere Truppen sind in die Städte Ilowajsk und Jasinowataja zwischen Donezk und Gorlowka eingedrungen. Das Glas ist – bildlich gesprochen – halb voll. Am selben Vormittag berichtet ein den Aufständischen nahestehendes Portal unter Berufung auf den »Stab der Armee der Volksrepublik Donezk«: Versuche der Regierungstruppen, Jasinowataja und Ilowajsk einzunehmen. Das Glas ist halb leer. Wer also hat recht?

Gesichert scheint zu sein, daß in beiden Städten gekämpft wird. Nachdem noch vor einigen Tagen die ukrainische Nationalgarde am Stadtrand von Ilowajsk offenbar schwere Verluste hinnehmen mußte und die Aufständischen von heftigem Artilleriebeschuß auf Jasinowataja berichtet hatten, scheint der Vormarsch der Regierungstruppen in die Ortschaften tatsächlich stattgefunden zu haben. Das kann also gemeldet werden. In der Tendenz ...

Artikel-Länge: 5754 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €