1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
28.04.2014 / 0 / Seite 2 (Beilage)

Verkehrte Welt

Der Produktivkraftfortschritt berechtigt zu den schönsten Hoffnungen. Aber nicht im Kapitalismus. Wer es dort besser haben will, sollte für Arbeitszeitverkürzung kämpfen

Daniel Bratanovic

Industrielle Produktionsstätten im 21. Jahrhundert sind weitgehend menschenleer. Wo sich früher Hunderte von Arbeitern dicht an dicht in Fabrikhallen drängten und monotone, körperlich anstrengende, nicht selten gesundheitsgefährdende und lebensverkürzende Arbeiten verrichteten, erledigen heute Maschinen, Automaten und Roboter die gleiche Aufgabe schneller, präziser und effizienter. Es bedarf keineswegs allergrößter Sinnesschärfe, um festzustellen, daß der stets wachsende gesellschaftliche Reichtum vermöge einer immer geringer werdenden Verausgabung menschlicher Arbeitskraft erzeugt wird. Das ist so, seit die kapitalistische Produktionsweise herrscht, und vorausgesetzt der Planet geht dieser Produktionsweise wegen nicht endgültig vor die Hunde, deutet derzeit wenig darauf hin, daß sich das so schnell ändern wird.

Der gesunde Menschenverstand, dieser respektable Geselle, hätte also allen Grund zu der Annahme, daß die Menschen bei steigender Produktivkraft ...

Artikel-Länge: 7967 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €