Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
06.11.2013 / 0 / Seite 3 (Beilage)

Total real

Realpolitik ist immer gewalttätig und ideologisch. Dafür ist sie ja erfunden worden

Leander Sukov

Realpolitik ist lustig, geht meistens daneben und sorgt gleichwohl für einen beruhigenden Stillstand. Realpolitik ist der Käse-Igel der Politik, irgendwie ekelig, mit matschigen Salzstangen und trotzdem Kult. Sie eignet sich nur für Leute, die sich jeden Käse leisten können. Realpolitik tritt in allen Politikfeldern auf. Sie ist genügsam und kann viel ab; außer Visionen und Utopien. Realpolitik entspricht dem Seelenzustand eines depressiven Selbstmörders kurz vor der Selbstentleibung.

Weil wir im Postzeitalter leben (Postmoderne, Poststrukturalismus, Postideologie, Postfordismus, Postgenerationgolf, Postpostit), eignet sich die Post gut für ein Beispiel von Realpolitik (»Die Kassen sind leer«, »Gut verscherbeln wir was«). Als man die Post privatisierte, sollte alles besser werden, schöner, moderner. Es sollte eine goldgelbe Postpostzeit anbrechen. Ganz realpolitisch hatte man entschieden: Die Post an den Kapitalmarkt, Betriebswirt...

Artikel-Länge: 5388 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.