1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
23.10.2013 / 0 / Seite 4 (Beilage)

»Landsicherheit muß gewährleistet sein«

Mit dem Projekt ProSavana will Mosambik seine Landwirtschaft umkrempeln. Das Konzept ­schreiben Japan und Brasilien, die Einheimischen wurden nicht gefragt. Ein Gespräch mit Calisto Ribeiro

Interview: Christian Selz

F: Ihr Kleinbauernverband ORAM kritisiert das Projekt ProSavana, mit dem die mosambikanische Regierung die Landwirtschaft kommerzialisieren und technisieren will. Worum geht es Ihnen dabei?

In erster Linie kritisieren wir die Art und Weise, wie der Prozeß der Implementierung abläuft, nämlich in einer sehr exklusiven Form. Die Zivilgesellschaft, die Gemeinden und selbst die mosambikanische Regierung wurden nicht oder kaum einbezogen. Das läuft grundsätzlich falsch.

F: Wer sind denn die treibenden Kräfte hinter ProSavana?

Die Konzeption des Programms ProSavana, das schon im Jahre 2000 geplant wurde, ging von Japan und Brasilien aus. Die Moçambiquaner haben vieles erst im Nachhinein erfahren. Aber selbst jetzt in der Phase der Erstellung des Masterplans sind es eben die Regierungen von Japan und Brasilien, die das Programm vorantreiben. Die mosambikanische Regierung ist, wenn überhaupt, eher eingeladen, ein Feedback zu geben, aber nicht um einen tiefergeh...





Artikel-Länge: 7162 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €