Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
03.07.2013 / 0 / Seite 4 (Beilage)

»In Italien laufen gegen 17000 Menschen Verfahren wegen sozialer Kämpfe«

»Rote Zonen« mit Demonstrationsverbot gibt es in vielen Städten. Ein Gespräch mit Italo di Sabato

Interview: Raoul Rigault

Italo di Sabato arbeitet beim »Osservatorio sulla Repressione« – eine Organisation, die über Menschenrechte und Staatsgewalt in Italien informiert


F: Wann wurde das »Osservatorio sulla Repressione« gegründet, und welche Arbeit machen Sie?

Unsere Organisation entstand 2007 auf ausdrücklichen Wunsch von Haidi Giuliani, der Mutter des am 20. Juli 2001 während des G-8-Gipfels in Genua von der Polizei erschossenen Carlo Giuliani. Wir haben eine Internetseite installiert, auf der alle Fälle von Repression dokumentiert werden – angefangen bei denen gegen die sozialen Kämpfe.

Seither haben wir uns an zahlreichen Aktionen, Debatten und Seminaren zum Thema Repression beteiligt oder sie selbst organisiert. Insbesondere zum erwähnten G-8-Gipfel, aber auch zur Sondergesetzgebung nach Notstandsrecht, zur Situation in den Gefängnissen, zur Lage der Migranten sowie zu den Folterungen. Darüber hinaus haben wir Fälle von be...





Artikel-Länge: 5756 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!