Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. August 2020, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo! Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
12.06.2013 / 0 / Seite 4 (Beilage)

Prägung und Befreiung

Ein politischer Entwicklungsroman zwischen Münster und Berlin

Jens Grandt

Hier ist von einem Buch zu berichten, das nicht in die gängigen Muster des Marktes paßt. Heinrich von der Haars Roman »Der Idealist«erzählt auf mitreißende Weise die Fluchtgeschichte des jungen Heiner von der Tann aus einer unvorstellbar grausamen Kindheit, die ihn auf einem münsterländer Bauernhof fast um den Verstand gebracht hätte, in die Aus- und Aufbruchskämpfe der alternativen Szene im Westberlin der 70er Jahre.

Die Flüche des Vaters, das Prügelerbe, die Ausbeutung der Kinder auf dem Feld und im Stall, der sexuelle Mißbrauch des in der Kirche Halt suchenden Messdieners, die Demütigungen eines erbarmungslosen Katholizismus sind in Berlin nicht vergessen. Von der Haar hat sie bereits in seinem Roman »Mein Himmel brennt« beschrieben.

Er gerät in eine Wohngemeinschaft, die alle Facetten alternativer Lebensweise und politischer Aufmüpfigkeit zu vereinen scheint. Da ist Justin, ei...



Artikel-Länge: 2847 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die inhaltliche Basis für Protest: Konsequent linker Journalismus. Die junge Welt  3 Monate lang für 62 €!