Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
01.06.2013 / 0 / Seite 5 (Beilage)

Kinder sind keine Tyrannen

Über die Restauration repressiver Erziehungsmethoden

Anja Röhl

Die Eltern-Ratgeber sind Le­gion. In den Wohnzimmern, in den Kinderarztpraxen, in den Buchläden liegen sie rum, die populärwissenschaftlich gehaltenen Bestseller der Marke »Ohne Grenzen werden unsere Kinder schwach«. Sie haben einer ganzen Elterngeneration das Gehirn vernebelt, um ihnen die liberaleren pädagogischen Ideen ihrer 70er-Jahre-Eltern auszutreiben.

Damit Kinder in Kitas und Horts in Großgruppen mit gering bezahltem Personal unterbringbar sind, müssen sie gehorchen. Um einmal ein altes Wort zu gebrauchen. Die heutigen Autoritären reden sich den Begriff schön, wenn sie fordern, die Kinder müßten »hören«, als ob das eine neu zu entdeckende übersinnliche Fähigkeit wäre.

Oft müssen die Kinder sogar aufs Wort gehorchen, wie Hunde in einer Hundeschule. Sie müssen auf Kommando essen, spielen, austreten, schlafen und ruhig sein. Das lernen sie eher durch strenge Eltern und Erzieher als durch nachsichtige, die deshalb auch a...



Artikel-Länge: 7550 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €