Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
15.05.2013 / 0 / Seite 2 (Beilage)

Akademisches Dreiklassenwesen

Der Wissenschaftsrat plant eine umfassende Strukturreform der Hochschullandschaft. An deren Ende ­könnte eine endgültige Hierarchisierung der Universitäten stehen

Ralf Wurzbacher

In Bayern sind sie zum kommenden Wintersemester passé, in Niedersachsen voraussichtlich im nächsten Jahr. Allgemeine Studiengebühren haben kaum sechs Jahre nach ihrem furiosen Aufgalopp und der Einführung in zwischenzeitlich sieben Bundesländern praktisch ausgedient. Zuletzt setzte ihnen der Münchner Landtag ein Ende – wohlgemerkt unter der Regie der CSU, die bis vor kurzem noch einer ihrer glühendsten Anhänger war. Wenn es ihr alsbald die neue niedersächsische SPD-Grünen-Regierung, wie versprochen, gleichtun sollte, wäre es das gewesen mit der Campusmaut. Na dann mal hoch die Tassen.

Doch Vorsicht! Auf ausgelassene Feiern folgt oft ein schlimmer Kater. Nur weil das Bezahlstudium aus Wahl-, Partei- und Regierungsprogrammen fürs erste gestrichen wurde, hat sich das Konzept mitnichten erledigt. In den Köpfen maßgeblicher politischer und wirtschaftlicher Akteure ist es weiterhin sehr präsent, und es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis...

Artikel-Länge: 10388 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €