Gegründet 1947 Freitag, 21. Juni 2019, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
10.04.2013 / 0 / Seite 11 (Beilage)

Auf die Vorbereitung kommt es an

Eine Ansprache Hegels an die (deutschen) Sozialisten

Robert Steigerwald

Also, wenn das keine Utopie ist, dann weiß ich nicht, was utopisch sein könnte. Zumal doch bekannt ist, daß ich mich in himmlischen Gefilden mit der Dame Absolute Idee vergnüge. Aber da mir meine Inoffiziellen Mitarbeiter (IMs) verraten haben, daß vor wenigen Wochen die Marx-Engels-Stiftung und die junge Welt (diese einzige in Mitteleuropa in deutscher Sprache erscheinende kommunistische Tageszeitung) eine Konferenz zum Thema Utopie und Utopismus veranstaltet haben, möchte ich mich einmischen. Denn ein gewisser Steigerwald hielt bei der Tagung in Münster ein Referat, das die junge Welt zusammen mit anderen Referaten in einer Beilage veröffentlichen will. Und dieser Steigerwald, heißt es, hätte kurz davor das Manuskript eines Buches mit dem Titel »Mit Hegel, Marx und Lenin über Marx hinaus« beim Berliner Kulturmaschinen-Verlag eingereicht. Folglich habe er seinem Vortrag diesen Titel gegeben. Also, dachte ich: Mit mir hat´s was zu tun, al...

Artikel-Länge: 11495 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €