Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
14.03.2013 / 0 / Seite 14 (Beilage)

Freundlich überspannt

Die »Magna Charta des Eskapismus«: Stifters Nachsommer, eine Antiempfehlung

Jürgen Lentes

Es war in den späten neunziger Jahren. Mit meiner großen Liebe, der klugen und schönen H., lange habe ich sie nicht mehr gesehen, fuhr ich zur Sommerfrische nach Norddeutschland, um zwei Wochen bei ihren Eltern zu verbringen. In einem weitläufigen protestantischen Pfarrhaus, dazu ein großer Garten. Das Wetter war auch für Norddeutschland vom Feinsten; keine brütende Hitze, sondern ein beständiges, mildes Wetter, freundlich überspannt von einem strahlend blauen Himmel.

Und wie immer war eine mit Büchern vollgepackte Tasche dabei. In jenem Sommer hatte ich einen Klassiker des 19. Jahrhunderts dazugelegt, empfohlen vom ansonsten sehr zuverlässigen Leser Friedrich Nietzsche (Gottfried Kellers »Die Leute von Seldwyla« waren für ihn mit das Größte, vollkommen zu Recht): Adalbert Stifters Entwicklungsroman »Der Nachsommer«.

Gespannt begann ich also zu lesen, und ich muß gestehen, selten hat mich eine Lektüre derart auf die Palme ge...



Artikel-Länge: 4668 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €