Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Mai 2019, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
10.10.2012 / 0 / Seite 20 (Beilage)

Frauensache mit Pfiff

Amelie Soyka gab eine Anthologie zu den Pionierinnen des modernen Tanzes heraus. Von Gisela Sonnenburg

Gisela Sonnenburg

Der Titel ist peinlich: »Tanzen und tanzen und nichts als tanzen.« Dabei hätte das Buch eine gute Portion Euphorie gleich im Titel verdient. Es vereint nämlich Porträts von aufregenden, ja weltbedeutenden »Tänzerinnen der Moderne von Josephine Baker bis Mary Wigman« – und manche dieser biographischen Essays sind nicht nur aufschlußreich, sondern sogar begeisternd.

Am stärksten beeindrucken Jürgen Trimborn und Garnet Schuldt-Hiddemann. Trimborn hat ein dankbares Sujet: »Tänze der Erotik und Ekstase: Anita Berber«. Die Berber ist jenes grünäugige, gelenkige Geschöpf, das als Verkörperung der wilden Seite der Weimarer Republik gilt. Otto Dix hat sie gemalt: in laszivem Abendkleid. Sie trat aber oft nackt oder halbnackt auf, verband Revue und Hochkultur. Sie lebte extrem, war nacheinander mit mehreren Schwulen verheiratet – und ließ keine Möglichkeit des rauschhaft-berauschenden Daseins aus.

Trimborn...



Artikel-Länge: 5696 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €