Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
02.06.2012 / 0 / Seite 7 (Beilage)

Grosis, Papapas, Freundinnen

Paula Lanfranconi und Ursula Markus geben Einblick in die bunte Vielfalt heutiger Enkel-Großeltern-Beziehungen

Jana Frielinghaus

Die klassische Oma mit Brille und silbernem Dutt hat schon seit zig Jahren Seltenheitswert. Und Leute, die heute Großmutter oder Großvater werden, durchleben oft genug gerade eine neue Selbstfindungsphase, setzen langgehegte Pläne um – sind meist vielbeschäftigt, egal, wie alt sie sind. In Ostdeutschland sind noch immer die besonders jungen Großmütter häufig anzutreffen – die, deren Kinder Kinder bekommen, wenn sie mit Anfang, Mitte 40 von ihrem aktuellen Freund mit der Harley von der Arbeit abgeholt werden. Es ist nicht für alle leicht, Enkel in den eigenen Alltag zu integrieren – schon aus geographischen Gründen. Das Zusammenleben mehrerer Generationen am gleichen Ort, gar im gleichen Haus, wird immer seltener praktiziert – häufig wegen des Flexibilitätsdrucks im neoliberalen Kapitalismus, aber auch zwecks Vermeidung unseliger Konflikte.

Paula Lanfranconi und Ursula Markus haben sich auf den Weg gemacht und i...

Artikel-Länge: 3350 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €