Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Mai 2019, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
15.03.2012 / 0 / Seite 5 (Beilage)

Käufliche Mannesliebe im Visier

»Escorts« von David Leddick und Heriberto Sanchez porträtiert Callboys

Titania Oberkopf

Männer, deren Liebe käuflich ist. Die sich anbieten. Die mit ihrem Körper befriedigen, gegen Geld. Wie sind solche Männer drauf, wie kommen sie dazu, das zu tun – und empfinden sie sich als Prostituierte? Ist ihr Dasein eine permanente Demütigung oder fühlen sie sich als begehrte Don Juans? In Zeiten, in denen der Mammon viele Bindungen dominiert, ist das horizontale Gewerbe logischerweise nicht abzuschaffen. Die Frauen aus der Branche werden in der Literatur oft romantisiert, in der Realität eher kriminalisiert. Seit einigen Jahren erhalten sie für ihre Bestrebungen, unfairer Zuhälterei zu entkommen und in jeder Hinsicht selbständig zu sein, öffentlichen Zuspruch. Solange sie nicht die Haushaltskasse belasten.

Über die Herren aus dem Sex-Metier weiß man oder frau hingegen wenig. Dabei ist es ein globales Phänomen: Sex gegen Geld wird immer üblicher. David Leddick, versierter Autor für »sexy« Themen und in Miami, Paris und Uruguay ...

Artikel-Länge: 5799 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €