Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Februar 2019, Nr. 43
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
29.02.2012 / 0 / Seite 2 (Beilage)

Für alle Sinne

Hamburg bietet im Sommer Ballett der Spitzenklasse, eine Ausstellung über Dessous– und im Umland pralle Früchte

Gisela Sonnenburg

Eine junge Frau erwacht am Tag ihrer Hochzeit, verspürt das gewisse Kribbeln, der Bräutigam kommt zu ihr. Verflogen sind die wilden Alpträume der Braut bei Nacht, und die zwei sind endlich so unkompliziert und würdig verliebt, wie es sein sollte. Er hebt sie wörtlich in den Himmel, ihre Beine umschlingen ihn sanft, aber kräftig – erotische Harmonie vom schönsten. Ein Märchen? Fast. »Ein Sommernachtstraum«, nach William Shakespeare, ist eine Tanzkomödie von John Neumeier. Seine Truppe, das Hamburg Ballett, zelebriert ab 17. Juni die 38. Hamburger Ballett-Tage – ein hochkarätiges Festival.

Übrigens: Rund 200 Eintrittskarten werden stets erst 28 Tage vor der Vorstellung verkauft. Sonst hätten Willige, die nicht Monate voraus reservieren, kaum Chancen auf Tickets. »Ein Sommernachtstraum« läuft am 20. Juni; wer ihn schon vorher sehen mag, kann das bereits im Mai tun (am 16., 18., 19., 27.5.). Verschiedene Besetzun...

Artikel-Länge: 4563 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €