Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
21.09.2011 / 0 / Seite 8 (Beilage)

Klage gegen den Beschuldigten Ratzinger

Beim Internationalen Strafgerichtshof wurden Strafanzeigen gegen den Papst eingereicht

Dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag liegen Klagen gegen den »Beschuldigten Dr. Joseph Ratzinger« vor. Ihm werden schwere Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen, wie aus einer Strafanzeige hervorgeht, die zwei Anwälte aus Marktheidenfeld eingereicht haben.

Als ehemaliger Kardinal und heutiger Papst sei Ratzinger strafrechtlich für drei Verbrechen verantwortlich, heißt es in dieser Anzeige, die in Buchform unter dem Titel »Der Fall des Papstes« veröffentlicht wurde. Ersten gehe es um »die Aufrechterhaltung und Leitung eines weltweiten totalitären Zwangsregimes, das seine Mitglieder mit angsterregenden und gesundheitsgefährden...

Artikel-Länge: 2144 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €