Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
21.09.2011 / 0 / Seite 9 (Beilage)

Propagandatrick mit Löwe

Der katholische »Held« Graf von Galen war ein strammer Volksgenosse

Wo auch immer ein faschistisches Regime herrschte, auf die Unterstützung der katholischen Amtskirche konnte es zählen. Das gilt nicht nur für Lateinamerika, wo der Vatikan mit blutigen Diktatoren paktierte und die widerständige »Theologie der Befreiung« unterdrückte, sondern auch und vor allem in Europa: Der Vatikan war u.a. die wichtigste ideologische Stütze für die Ustascha in Kroatien und für die faschistischen Diktatoren in Spanien und Portugal.

In Deutschland hatte die katholische Kirche 1933 sehr schnell die Reihen mit der Hitler-Diktatur geschlossen. Sie unterzeichnete das Reichskonkordat, rief mit zum Krieg gegen den Bolschewismus auf, ließ Spenden für die Ostfront sammeln und drückte angesichts der Judenvernichtung beide Augen zu. Und dabei gab es durchaus katholischen Widerstand – woran allerdings fast nur Laien und einfache Geistliche beteiligt waren. Die allerdings wurden von ihrer Amtskirche meist im Stich gelassen, wenn si...

Artikel-Länge: 3803 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €