Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
21.09.2011 / 0 / Seite 6 (Beilage)

Mit »Ratze« ins Mittelalter

Von der Frohbotschaft zur Drohbotschaft. Die katholische Kirche hat aus Gott einen bösen Dämon gemacht.

Uta Ranke-Heinemann

Ratzinger war mein größter Irrtum. Seit unserer gemeinsamen Studienzeit 1953/54 in München habe ich ihn als einen bescheidenen, intelligenten Theologen gesehen. Erst 2005 gingen mir die Augen auf, daß er als Kardinal Ratzinger– seit 1981 war er Chef der Glaubenskongregation, früher »Inquisition« genannt – derjenige war, der unter Johannes Paul II. die Kirche regierte. Er war es, der weltweit alle fortschrittlichen Theologen von ihren Lehrstühlen fegte und sich selbst auf allen Bischofssitzen geklont hat.

Blut

Ein Schauder erfaßt mich jedesmal, wenn ich im Neuen Weltkatechismus von Papst Johannes Paul II. (verfaßt von Kardinal Ratzinger) den Abschnitt Nr. 1992 lese:

Der Himmel »wurde uns verdient durch das Leiden Christi, der sich dargeboten hat am Kreuz als eine lebendige, heilige, angenehme Opfergabe für Gott und dessen Blut das Mittel ist zur Erlösung für die Sünden aller Menschen«. Oder Nr. 2618: »Daß Christus...

Artikel-Länge: 18912 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €