1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.03.2011 / 0 / Seite 23 (Beilage)

Wohin der Küchenkompaß zeigt

»Frankreich. Die Küche, die wir lieben« ist nicht nur ein Kochbuch, sondern eine Liebeserklärung an die französische Lebensart

Rainer Balcerowiak

Jedes Kochbuch sollte eine Mindestanforderung erfüllen: Auch bei weniger Geübten Lust auf die Zubereitung guten Essens mit nachvollziehbaren Rezepten wecken. Außerdem sollte auf die Verwendung allzu abseitiger Zutaten, die entweder kaum erhältlich oder irrsinnig teuer sind, weitgehend verzichtet werden.

Damit fallen schon mal gefühlte 90 Prozent aller Neuerscheinungen dieses Genres durch. Doch auch beim Rest kann einem gelegentlich der Appetit vergehen. Das Gelabere von irgendwelchen aufgeplusterten TV-Köchen oder anderweitig Prominenten korrespondiert oft mit recht willkürlich zusammengewürfelten Rezeptsammlungen, begleitet von lieb­loser bis kitschiger Gestaltung. Natürlich geht es auch anders. Das beweisen nicht nur die hochpreisigen »Großen Bücher« der Edition Teubner, sondern manchmal auch die Regional- oder Landesküchenführer, die vom Teubner-Mutterverlag Gräfe&Unzer auf den Markt gebracht werden. Das jüngst erschienene »F...

Artikel-Länge: 5346 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €