1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.03.2011 / 0 / Seite 21 (Beilage)

Ihr wart zu viele, ihr wart zwei

Elfriede Jelinek lauscht Schuberts »Winterreise« und belauscht die Österreicher. Unter ihren Roman schreibt sie »Ein Theaterstück«

André Weikard

Manche Autoren muß man lange bitten, damit sie etwas schreiben. Dazu gehört Elfriede Jelinek gewiß nicht. Der Bitte der Münchner Kammerspiele, ein Stück zu Franz Schuberts Liederzyklus »Winterreise« zu schreiben, kam die ausgebildete Pianistin, Vielschreiberin und Übersetzerin gerne nach. Keine Sprecher hat ihr Text, in der Rowohlt-Ausgabe ist das Drama als 128 Seiten langer Fließtext abgedruckt. Und ein Fließtext ist es auch im engeren Sinne. Im ewigen Monolog, im Gedankenfluß, hangelt Jelinek sich von Wort zu Wort. »Endlich, jetzt ist endlich was los, und dann bin ich mich endlich los!« heißt es da. Jelinek fragt, ob da eine »Irre ist, oder läuft da eine Irre davon, in ihre eigene Irre hinein, als Irrläuferin, als ihr eigener Irrsinn, ohne GPS.« Ein bißchen klingt das nach Poetry Slam, wie die Nobelpreisträgerin sich da durchkalauert. Und doch kann man sie sich schwer auf der Bühne vorstellen, mit ihren rötlich geschm...

Artikel-Länge: 4327 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €