3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
10.11.2010 / 0 / Seite 5 (Beilage)

Hilferufe aus der Wüste

Westsahara: Seit zwei Jahrzehnten versucht die Frente Polisario, ein Referendum unter UN-Kontrolle durchzusetzen. Die Besatzungsmacht Marokko stellt sich stur

Raoul Wilsterer

Fernab des seit Jahren folgenlos strapazierten Verhandlungstischs regt sich derzeit Widerstand gegen die marokkanischen Besatzer der Westsahara. Doch die Mainstreammedien schweigen. Zehntausende Saharauis trotzen einem hochgerüsteten Repres­sionsapparat, vereinen sich mit »Camps der Würde« außerhalb der größeren Städte. Das Königreich veranlaßt deren dreifach gesicherte militärische Umzingelung, doch die Hilferufe aus der Wüste bleiben weitgehend ungehört. Das hat Tradition, auch wenn Solidarität zu anderen Zeiten nicht nur ein Wort war.

1975 besetzte Marokko die ehemalige spanische Kolonie Westsahara, in der heute über 400000 Menschen leben. Das an Bodenschätzen reiche Gebiet ist international wegen der weltweit größten Phosphorvorräte und vermuteter Ölvorkommen ebenso wie wegen der fischreichen Küstengewässer begehrt. Bereits Anfang der neunziger Jahre sollte in der letzten Kolonie Afrikas ein Volksentscheid über den zukünftigen Status ...

Artikel-Länge: 4820 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!