Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
01.06.2010 / 0 / Seite 8 (Beilage)

Unter Vätern

Sinistre Botschaften aus der Welt der Universalgenies

Frank Schäfer

§ 1 Bäuche und Bräuche

Es gibt einen merkwürdigen Brauch im Plattland, wo die Bretter dünner sind und die Nasen blauer, wo man Wildschweine mit den bloßen Händen erlegt, weil man mit dem Faustkeil noch nicht umgehen kann. Wenn hier eine Frau niederkommt, dann verläßt der Beschäler gleich nach der Entbindung noch einmal Weib und Kind, um sich mit seinen Freunden bzw. – weil er ja keine hat – mit seinen »Kumpels« in die nächstbeste Pinte zu verfügen und das Neugeborene, so steht’s schon in den alten Chroniken geschrieben, »pinkeln zu lassen«, das heißt zu trinken, bis man Probleme mit den Konsonanten bekommt.

Dieses archaische Relikt hat sich in die Moderne gerettet, nicht nur weil in der niedersächsischen Tiefebene das Pleistozän etwas länger dauert, es hat ja auch eine ganz pragmatische sozialpsychologische Funktion. Das wird der letzte abendliche Auswärtstermin für Wochen, Monate sein, man macht tunlichst e...

Artikel-Länge: 8411 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €