jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
21.04.2010 / 0 / Seite 10 (Beilage)

Das sind doch keine Kriege

Lenin, die »zivilisatorischen« Missionen des Westens und die »Herrenvolk democracy«

Domenico Losurdo



Der Philosoph und Historiker Domenico Losurdo arbeitet an der Universität Urbino. Auf deutsch erschienen zuletzt von ihm: »Nietzsche, der aristokratische Rebell. Intellektuelle Biographie und kritische Bilanz« (2009), »Die Deutschen: Der Sonderweg eines unverbesserlichen Volkes?« (2010), »Freiheit als Privileg: Eine Gegengeschichte des Liberalismus« (erscheint Ende April)

Der hier abgedruckte Text ist eine redaktionell überarbeitete Fassung des Artikels »Lenin, die ›Herrenvolk supremacy‹ und das ›Schwarzbuch des Kommunismus‹, der 2003 im Heft 22 der von Hans Heinz Holz und Domenico Losurdo herausgegebenen Zeitschrift Topos erschien. Wir danken dem Autor und der Topos-Redaktion für die freundliche Genehmigung zum Nachdruck.

Die Übersetzung aus dem Italienischen besorgte Erdmute Brielmayer.

Im »Schwarzbuch des Kommunismus« und in der unermeßlichen Publizistik, die in die ...







Artikel-Länge: 20692 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €