Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.03.2010 / 0 / Seite 14 (Beilage)

Lukrative Zärtlichkeit

Clemens Berger über die Verwirrung der Gefühle in einer Gesellschaft, in der sich alles ökonomisch verwerten läßt

Matthias Reichelt

Es gibt keinen Bereich in der menschlichen Gesellschaft, der nicht einer merkantilen Verwertung unterworfen werden könnte. Da hat sich der Kapitalismus als krisenresistenter erwiesen als man das vor nicht allzu langer Zeit noch geahnt hatte. Nach dem Kollaps des realsozialistischen Systems entwickelte er regelrechte Höhenflüge. Eine Kraft, die diesen systemischen Tsunami in die Schranken weisen könnte, ist momentan nicht in Sicht. An eine Beseitigung ist vorerst gar nicht zu denken, eher würde es wohl zu einer Implosion mit ungeahnten Folgen kommen. Also gilt es zu überwintern und das Beste aus seinem Leben zu machen. Das beherzigt auch Sebastian Horvath, ein linker Jungakademiker in Wien und mit allen Wassern des Marxismus und der kritischen Analytik gewaschen. Er befindet sich in einer Krise. Mit der Promotion geht es nicht voran, obwohl er mit links Dissertationen für andere verfaßt. Derweilen geht seine Freundin Anna an der Universität einer Karriere ...

Artikel-Länge: 3457 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!