Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.03.2010 / 0 / Seite 11 (Beilage)

An der langen Leine

Gott sei Dank kein »Hard-boiled«-Krimi: William S. Burroughs und Jack Kerouacs gemeinschaftliche Aufarbeitung eines wahren Falls

Enno Stahl

Eine frühe Gemeinschaftsarbeit von William S. Burroughs und Jack Kerouac, bislang unbekannt und jetzt erstveröffentlicht, das klingt wie eine mittlere Sensation – und das ist es eigentlich auch.

Hinter der späten Publikation dieses Prä-Beat-Romans verbirgt sich jedoch keine mysteriöse Manuskriptgeschichte à la »findiger Forscher entdeckt Text auf Dachboden«, sie hat vielmehr handfeste personenschutzrechtliche Ursachen. Denn Burroughs und Kerouac verarbeiteten in »Und die Nilpferde kochten in ihren Becken« einen realen Mordfall, der sich in ihrem Bekanntenkreis zugetragen hat. Der junge Lucien Carr hatte im August 1944 den älteren Homosexuellen David Kammerer erdolcht und seine Leiche in den Hudson River geworfen. Daraufhin offenbarte er sich zunächst William S. Burroughs, dann Jack Kerouac, bevor er sich der Polizei stellte und zu zehn Jahren Haft verurteilt wurde, von denen er allerdings nur zwei absitzen mußte.

Ein...



Artikel-Länge: 5436 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!