Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.03.2010 / 0 / Seite 6 (Beilage)

Winkelzüge

Wieviel Vorbereitung verträgt ein Angriffskrieg, ohne gegen das Grundgesetz zu verstoßen? Jürgen Rose klärt auf

Markus Mohr

Kurz vor Weihnachten 2006 besuchte der amtierende Heeresinspekteur der Bundeswehr, Hans-Otto Budde, das größte Militärkrankenhaus der Vereinigten Staaten außerhalb ihrer Grenzen im pfälzischen Landstuhl. Seit dem Start des Global War on Terrorism nach dem 11. September 2001 wurden dort über 30000 verwundete GIs behandelt. Bei seinem Rundgang wollte der Heeresinspekteur dort definitiv keine »entmutigten Soldaten« gesehen haben, alle verfügten über eine, so Budde »positive Einstellung«, selbst die Verwundeten redeten »alle davon, daß es ihnen besser geht und ihre Genesung Fortschritte« mache. So rundum positiv gestimmt, vermerkte der Heeresinspekteur: »Auch wenn wir irgendwann sagen können, die Schlachten in Afghanistan oder woanders sind beendet, wird der Kampf gegen Terrorismus ewig weitergehen.« Der Kampf dagegen dürfe »nie aufgegeben« werden. Die von dem ranghohen Bundeswehrgeneral ausgesproche...

Artikel-Länge: 5246 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €