Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.02.2010 / 0 / Seite 7 (Beilage)

Liebesbeweis

Der Fassbindertypus in den Filmen von Wes Anderson

Thomas Dierkes

Ich will doch nur, daß ihr mich liebt« heißt ein Fernsehfilm von Rainer Werner Fassbinder aus dem Jahr 1975. Ich hatte mal eine Phase, in der ich mich sehr bemüht habe, Fassbinder-Fan zu sein. Die meisten seiner Filme blieben mir allerdings eher gleichgültig. Vielmehr faszinierte mich die Figur Fassbinder selbt: dieser ständig getriebene Vollblutkünstler – immer mehrere Projekte gleichzeitig verfolgend, Anhänger um sich scharend, mit sich ziehend, von sich abhängig machend, mitunter zerstörend; und am Ende ist alles nur ein ungebärdiger Schrei nach Liebe.

Wes Andersons Filme sind für mich leicht zu mögen. Sie sind mit Fassbindertypen bevölkert. Diese sind zwar oft nicht so beleibt, bärtig und halbseiden glamourös wie das Original. Es sind eher abseitig begabte, absonderliche Jungs, bisweilen im Mannesalter. Sie erinnern an fleischgewordene Comicfiguren, oder an diese Kinder, die bei Führungen im Naturkundemuseum immer alles besser wußten. Doc...

Artikel-Länge: 4832 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €