Gegründet 1947 Freitag, 27. November 2020, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
04.11.2009 / 0 / Seite 7 (Beilage)

Che Guevaras Botschaft

»Schafft zwei, drei, viele Vietnam«: Die vom argentinischen Revolutionär 1967 aufgeworfenen Themen stellen sich heute neu

Knut Mellenthin

Als im Frühjahr 1967 Ernesto Che Guevaras »Mesaje a la Tricontinental«, eine Grußbotschaft an die »Solidaritätskonferenz der Völker Afrikas, Asiens und Lateinamerikas«, in Havanna veröffentlicht wurde, befand der kubanische Revolutionär sich bereits mit unbekanntem Aufenthaltsort außer Landes. Erste Gerüchte, dann einzelne Berichte, daß sich Guevara mit einer kleinen Guerillagruppe in Bolivien befand, wurden schließlich erst durch die Meldung seines Todes offiziell bestätigt. Nachdem er am 8. Oktober 1967 während eines Gefechts gefangengenommen worden war, wurde er am folgenden Tag unter Mitwirkung eines exilkubanischen CIA-Agenten erschossen.

Che Guevaras Botschaft, die vor allem an die gespaltene kommunistische Weltbewegung gerichtet war, wurde in der Übersetzung von Rudi Dutschke und Gaston Salvatore unter dem Titel »Schaffen wir zwei, drei, viele Vietnam« zu einem der wichtigsten Texte der deutschen Protestbewegung...

Artikel-Länge: 4541 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €