Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
22.04.2009 / 0 / Seite 5 (Beilage)

»Pro Köln« will es noch einmal wissen

Studenten rufen zu Protesten gegen »Antiislamisierungskonkreß« am 9. Mai in Köln

Markus Bernhardt


Studenten verschiedener Universitäten und Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen rufen erneut zu Protesten gegen einen sogenannten »Antiislamisierungskongreß« der rechtsextremen »Bürgerbewegung Pro Köln« auf.

Diese hatte bereits am 20. September des letzten Jahres versucht, in der Domstadt einen Kongreß gegen die angebliche »Islamisierung« Deutschlands durchzuführen, war jedoch an den vielfältigen Protesten von etwa 50000 Nazigegnern gescheitert, die die Innenstadt blockierten und dadurch ein Verbot der rechtsextremen Provokation durchsetzen konnten.

Nun will die selbsternannte »Bürgerbewegung«, die seit der Kommunalwahl 2004 in Fraktionsstärke im Kölner Stadtrat und ...




Artikel-Länge: 2271 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €