Gegründet 1947 Mittwoch, 27. März 2019, Nr. 73
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
01.04.2009 / 0 / Seite 3 (Beilage)

NATO-Strategien – gestern, heute und morgen

Es geht wie eh und je um Rußland, den ganzen Osten und um Bodenschätze

Hans-Werner Deim

Hans-Werner Deim trug diesen Beitrag auf der Konferenz des Europäischen Friedensforums (epf) »Nein zur NATO– Nein zum Krieg« am 14.März in Berlin vor.

Meine Damen und Herren, liebe Freunde! Es wendet sich an Sie ein ehemaliger Soldat der DDR und des Warschauer Vertrages, d. h. ein funktional-struktureller Gegner der NATO im damaligen Konfliktfeld. Die Gegnerschaft des Warschauer Vertrages zur NATO, aus der in den Schlachten des Kalten Krieges Feindschaft wurde, gewährleistete Stabilität und Frieden in Europa. Heute sollten Worte mit ihrer Beweis- und Überzeugungskraft und nicht Waffen mit glatten und gezogenen Läufen eine derartige Wirkung entwickeln.

Es geht mir um einige kurze Erwägungen zu den NATO-Strategien in der historischen Zeit: gestern, heute und morgen. Strategien haben eine theoretisch-konzeptionelle und eine praktisch-angewandte Seite. Ich wende mich in erster Linie letzterer zu; denn sie hat oder schafft die Möglichkeiten...



Artikel-Länge: 18424 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €