Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
11.02.2009 / 0 / Seite 6 (Beilage)

Entspann dich

Kathrin Passig und Sascha Lobo kämpfen gegen den äußeren Schweinehund

Jochen Hung

Kathrin Passig/Sascha Lobo: Dinge geregelt kriegen ohne einen Funken Selbstdisziplin. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2008, 287 Seiten, 19,90 Euro



Arbeit ist scheiße. Diese wichtige Erkenntnis hatten nicht erst die Anarchisten der Berliner Spaßpartei APPD, die mit diesem Sinnspruch regelmäßig in den Wahlkampf ziehen. Schon Kant, Marx, Baudrillard und Bourdieu kamen zu dem Ergebnis, daß Arbeit – ganz kurz gesagt – irgendwie ein Problem darstellt. Niemand will gerne arbeiten, aber ganz ohne Arbeit will auch niemand leben. Nun haben auch die Berliner Multikreativen Kathrin Passig und Sascha Lobo ihre Gedanken über dieses Dilemma veröffentlicht. In ihrem Ratgeber »Dinge geregelt kriegen ohne einen Funken Selbstdisziplin« geht es trotz des Titels aber nicht ums möglichst ungenierte Faulenzen, also um Arbeitsvermeidung, sondern um eine möglichst freie Organisation der Arbeit.

Das Buch geht von einer sehr wichtigen Beobachtung aus: Die wenigsten Menschen sind ...




Artikel-Länge: 4428 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.