Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
31.12.2008 / 0 / Seite 2 (Beilage)

Avantgarde des Fortschritts

Am 30./31. Dezember 1918 wurde die Kommunistische Partei Deutschlands gegründet. Ihre Geschichte zeigt, daß eine welthistorische Idee nicht auszurotten ist

Hans Heinz Holz

Hans Heinz Holz war Mitglied der Programmkommission der DKP. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte und Theorie der Arbeiterbewegung, u. a. »Kommunisten heute. Die Partei und ihre Weltanschauung«, Essen: Neue-Impulse-Verlag 1995
Neunzig Jahre KPD. Hier soll nicht die Geschichte der Partei erzählt werden, ihrer Kämpfe, Siege und Niederlagen, der Ruhm des Widerstands gegen die Nazis im Untergrund und in den Konzentrationslagern, das Andenken der Opfer, die die Partei gebracht hat – mehr als jede andere. All das ist schon oft erzählt worden. Es gibt die Erinnerungsliteratur der Mitstreiter. Es gab eine Pflege der Tradition in der DDR und eine Kultivierung der Diffamierung im Westen. Eine Partei, die den schlimmsten Verfolgungen widerstand, Menschen, die sich nicht dem herrschenden Polittrend anpaßten, eine Theorie, auf die man mit Argumenten hätte antworten müssen – das lag und liegt den Ideologen der sogenannten freien Welt im Magen, besonders unverdau...

Artikel-Länge: 30876 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €