1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
29.10.2008 / 0 / Seite 12 (Beilage)

Aneinandergekettet

Asien und andere Weltgegenden werden sich von der Rezession in den USA nicht abkoppeln können

Walden Bello

Der hier abgedruckte Auszug ist Teil eines Textes, den Bello in Frage-Antwort-Form verfaßte und der zuerst auf der US-Website http://focusweb.org/ erschien. Er wurde ins Deutsche von Herbert Kaser übertragen. Der vollständige deutsche Text wurde jW vom Internetportal Sand im Getriebe zur Verfügung gestellt, dem wir für die Genehmigung zum Abdruck danken: www.attac.de/aktuell/attac-medien/sig/



Ist das Schlimmste vorbei?

Nein, wenn irgend etwas aus den widersprüchlichen Vorgängen der letzten Woche klar wird, dann, daß es keine Strategie gibt, wie mit der Krise umzugehen ist. (...)

Steckt da etwas im System?

Immerhin sah George Soros so etwas kommen. Er sagt, die Krise, durch die wir derzeit gehen, ist die Krise des Finanzsystems, ist die Krise des »gigantischen Kreislaufes« eines »globalen kapitalistischen Systems, das ... aus allen Nähten platzt.«

Um die Einsi...






Artikel-Länge: 8261 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €