1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
29.10.2008 / 0 / Seite 3 (Beilage)

Substanzloser Profit

Die Krise der Finanzmärkte hat ihre Ursache in einem Wesenzug des Wirtschaftssystems, der Trennung von Eigentum an Kapital und dessen Verwendung im Produktionsprozeß

Friedrich Kumpf

Viele Politiker wie auch die meisten Medien werden nicht müde, als Schuldige an der aktuellen Krise unfähige oder geldgierige Manager im Bereich der Finanzwirtschaft zu präsentieren. Allenfalls müssen dafür auch eventuelle Fehlkonstruktionen in den Finanzmärkten und vielleicht noch diese oder jene politische Fehlentscheidung diese Märkte betreffend herhalten. Jedenfalls handle es sich ausschließlich um eine Krise eben dieser Märkte, obgleich nicht auszuschließen sei, daß sie auch Auswirkungen auf die sogenannte Realwirtschaft habe. Worum es sich demnach auf keinen Fall handelt, ist eine Krise des herrschenden Wirtschaftssystems selbst, also des Kapitalismus.

Krise des Wirtschaftssystems

Da stellt sich unwillkürlich die Frage, warum so ungewöhnlich schwere Geschütze aufgefahren werden, um mit den Auswirkungen der Krise fertigzuwerden, wie es in der letzten Zeit der Fall war. Die global inzwischen in die Billionen gehenden Summen, die staatlicherseits aufge...

Artikel-Länge: 8957 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €