Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.09.2008 / 0 / Seite 12 (Beilage)

Geeint gegen Sarkozy

Französische Gewerkschaften mobilisieren gemeinsam zum landesweiten Protesttag am 7. Oktober. Widerstand gegen Postprivatisierung und Arbeitszeitverlängerung

Christian Giacomuzzi, Paris

Die französischen Gewerkschaftsverbände sind sich einig darin, daß sie bei der Verteidigung ihrer sozialen Forderungen in diesem Herbst geeint vorgehen müssen, um bei der konservativen Regierung von Präsident Nicolas Sarkozy (UMP) Erfolgschancen zu haben. »Wir haben festgestellt, daß es nichts nützt, mit dem Präsidenten oder den Ministern zu diskutieren«, betonte der Generalsekretär der kommunistischen Gewerkschaft CGT, Bernard Thibault, und nannte als Beispiel die Abschaffung der 35-Stunden-Woche, die Sarkozy trotz der Proteste der Beschäftigtenorganisationen und trotz entgegengesetzter Versprechen im Präsidentschaftswahlkampf von 2007 durchgesetzt hat.

»Nicolas Sarkozy setzt einen derart persönlichen Stil bei der Führung des Landes durch, daß man absolut ein anderes Kräfteverhältnis schaffen muß, um sich Gehör zu verschaffen«, so Thibault. Daher hat die CGT gemeinsam mit den Gewerkschaften CFDT, FSU, CFE-CGC, UNSA und Solidaires einen landesweiten P...

Artikel-Länge: 3442 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €