Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
22.07.2008 / 0 / Seite 5 (Beilage)

Lebendige Revolution

Der Sozialismus im 21. Jahrhundert und die kubanische Praxis: Zwei Konzepte, die sich ergänzen

Jorge Luis Santana Pérez und Concepción Nieves Ayús, Havanna

Im Jahr 2005 bekräftigte Hugo Chávez, der Anführer der bolivarischen Revolution in Venezuela, die Notwendigkeit, »einen neuen Sozialismus« aufzubauen. Es sollte ein Sozialismus sein, der es erlaubt, der Barbarei entgegenzutreten, die von den neoliberalen Experimenten in Lateinamerika und anderen Ländern der Welt angerichtet worden war. Wer hätte so etwas ein paar Jahre zuvor zu äußern gewagt?

Die Debatte unter den linken Kräften über ein Konzept begann, das schließlich Sozialismus des 21. Jahrhunderts genannt werden sollte. Der Sozialismus des 21.Jahrhunderts wird dabei aber nicht als starre Doktrin verstanden, sondern als eine Strömung, die verschiedene Vorstellungen von einer ökologisch nachhaltigen und unter den gegenwärtigen Bedingungen möglichen sozialistischen Gesellschaft vereint. Seine wesentlichen Bestandteile kristallisieren sich erst nach und nach heraus, und nicht selten stehen die Autoren untereinander im Widerstreit.

In einem für die revolutio...



Artikel-Länge: 6030 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.