Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
28.05.2008 / 0 / Seite 2 (Beilage)

Vom Spielen

Hast du ’ne Macke? Warum mich Gesellschaftsspiele fertig machen

Frank Schäfer

Ein Spieleabend. Ich dachte damals, mit dem Ausgang aus der unverschuldeten Unmündigkeit, mit 14, 15 oder so, hätte das barmherzige Schicksal mir eine Blanko-Entschuldigung ausgestellt, die mich von solchem Ungemach für immer befreien würde. Aber dann rief mein Freund Thomas an, und der führte ziemlich lose dieses Wort im Munde, das sich mir wie eine Fleischfliegenmade ins eben noch so aufgeräumte Gemüt fraß.

»Ein ›Spieleabend‹, hat du ne Macke?« schrie ich ihn an. Sie hätten sich gedacht, daß ich so reagieren würde und deshalb schon mal bei meiner Freundin vorgefühlt, die würde kommen, und alle anderen auch. »Träum weiter«, sagte ich, rief danach meine Freundin an – und ließ Dampf ab, bis sie auflegte. Ich nahm mir vor, die Beziehung zu beenden, mein Adreßbuch um ein paar Seiten auszudünnen, für den Rest der Woche nicht mehr ans Telefon zu gehen und den Samstag mit einem Michaela-Schaff­rath-Themenabend zu nobilitieren.

»Hey, Frank, schön, daß du mitgekomm...



Artikel-Länge: 8101 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €