1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.03.2008 / 0 / Seite 8 (Beilage)

Reale Unterwerfung

Das Problem der Entfremdung im Marxismus

Reinhard Jellen

Reinhard Jellen, Philosoph und Journalist. Zahlreiche Veröffentlichungen in Marxistische Blätter, junge Welt

I. Begriffsgeschichtlich geht der Begriff »Entfremdung« auf den lateinischen Terminus »alienatio« (Entäußerung, Veräußerung) zurück. Diesem Ursprung gemäß fand er im vorphilosophischen Horizont Verwendung im juristischen bzw. ökonomischen Bereich im Sinne der Übertragung von Rechten bzw. von Eigentum. Als Rechtsentäußerung (alienatio juris) war diese Kategorie auch in den Theo­rien des klassischen Naturrechts wirksam: Der vertragstheoretische Grundgedanke ist hier, daß ein jeder seiner natürlichen Rechte und Freiheiten sich entäußern muß, damit eine positive Rechtsprechung zustande kommen kann, die wiederum die gesellschaftlichen Rechte und Freiheiten zu garantieren imstande ist. Des weiteren findet der Begriff in der christlichen Theologie bei Origines, Cyprian, Meister Eckhard und Augustin Verwendung. Explizit philosophisch wird der Begriff bei He...

Artikel-Länge: 16719 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €