1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.03.2008 / 0 / Seite 4 (Beilage)

Revolutionäre Dimension

Wissenschaft und Weltgeschichte

Hans Heinz Holz

Hans Heinz Holz, Philosoph. Emeritierter Professor der Universität Groningen, Ehrenpräsident der Internationalen Gesellschaft für dialektische Philosophie, Mitherausgeber der Zeitschrift Topos – Internationale Beiträge zur dialektischen Philosophie. Werke u. a.: Leibniz (1958); Gespräche mit Georg Lukács (1967); Einheit und Widerspruch. Problemgeschichte der Dialektik in der Neuzeit (3 Bände 1997);Seins-Formen. Über strengen Konstruktivismus (2001); Weltentwurf und Refle­xion. Versuch einer Grundlegung der Dialektik (2005)

Karl Marx leitete eine neue Periode der Wissenschaftsgeschichte ein. Es ist nicht der Enthusiasmus eines Aficionado, nicht die Verehrung eines Sektierers, solches zu behaupten. Wir können die Entwicklung der Wissenschaften in Europa grob in drei Stufen einteilen: Die erste Stufe wurde betreten von Thales, der für Naturvorgänge nach innerweltlichen natürlichen Ursachen suchte, statt Götter, fremde Mächte oder Zauberei als Urheber zu betra...

Artikel-Länge: 16608 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €